Aktuell / News

15.06.2024

Dschinghis Khan auf Wikipedia

Eine Anmerkung aus Fan-Sicht:
Seit einiger Zeit ziert ein Foto der neuen "Dschinghis Khan"-Formation um Claus Kupreit den Wikipedia-Eintrag der Gruppe.

Nichts gegen die Reloaded-Khane - ich wünsche den Nachfolgern wirklich von Herzen allen Erfolg der Welt und bin persönlich sehr gespannt auf das neue Album!

Aber ohne die sechs Original-Khane Louis Potgieter, Wolfgang Heichel, Edina Pop, Steve Bender, Henriette Strobel und Leslie Mandoki hätte es den weltweiten Erfolg der Gruppe nie gegeben und DK 2024 würde überhaupt nicht existieren.

Ich nehme an, das Bild der neuen Formation wurde aus Marketing-Gründen auf Wikipedia hochgeladen, um den Neustart zu pushen. Völlig verständlich, aber dann muss trotzdem auch noch ein weiteres Bild der Ur-Formation mit am Start sein! Es ist nun mal so, dass die Leute, die jetzt auf Wikipedia nach Informationen suchen über die Gruppe, von denen sie tolle Videos aus den Siebzigern und Achtzigern im Netz gesehen haben, zumindest äußerst irritiert sind, nur sechs - zumindest bis jetzt noch - eher unbekannte Gesichter vorzufinden.

Meine Bitte daher an die Leute im Hause Siegel/ Jupiter (oder wer die Möglichkeit hat, den Beitrag zu korrigieren, ohne gleich wieder gecancelled zu werden): Bitte ergänzt den Wiki-Eintrag um ein Bild der Original-Khane! So, wie es jetzt ist, ist es irreführend und unfair gegenüber der Original-Band!

 

14.06.2024

Best Of 45 Jahre

Wie das normalerweise gut unterrichtete Schlagerportal SMAGO meldet, wird das neue Best Of-Album von Dschinghis Khan wohl doch erst am 09.08.2024 erscheinen. Dafür aber nicht nur in der Version als Doppel-CD, sondern auch als 4CD-Box!

Über das, was in dieser Box - über die Doppel-CD hinaus - noch enthalten sein wird, liegen uns bislang keine Informationen vor. Was wir jetzt schon sagen können ist, dass sie offenbar exklusiv bei shop24direkt.de erscheinen wird und dort auch bereits vorbestellbar ist. Der Preis wird mit stolzen 49,99 Euro zzgl. Versand angegeben. Da sollte das Ding dann auch einen gewissen Mehrwert haben, und nicht nur eine lieb- und wahllos zusammengeschusterte Mischung mehr oder weniger bekannter Songs enthalten - wie bereits des öfteren in der Vergangenheit. Also - wir sind gespannt!

Vorbestellen bei shop24direkt.de

 

 

13.06.2024

Ralph Siegels "Dschinghis Khan" mit neuem Doppel-Album

Aus dem Hause Ralph Siegel kommt etwas Neues zum Thema Dschinghis Khan: Für den 26.07.2024 ist eine neue Doppel-CD mit dem Titel "Best Of 45 Jahre" angekündigt.

Sie wird wohl
 35 Titel enthalten, davon auf CD 2 19 Original-Songs der Original-Formation von 1979-1984. Interessanter könnte allerdings die CD 1 sein: Auf ihr sollen 9 neu aufgenommene Klassiker und 5 ganz neue Songs zu hören sein, dazu als Bonus noch zwei Remixe.

 

Als erster Teaser für das Album soll zunächst die Single "Helena" erscheinen.

Zur Klarstellung: Hinter der Veröffentlichung steht Ralph Siegel, der Schöpfer der Original-Gruppe. Von den Original-Khanen ist allerdings niemand mehr dabei. Lassen wir uns also überraschen, wie die aktuellen "Dschinghis Khan" (
Claus Kupreit, Angelika Erlacher, Läm Virat Phetnoi, Marco Matias, Selina Kohl und Michael Thurner) ohne die prägende Stimme von Wolfgang Heichel klingen...


Passend dazu bringt das "Deutsche Musik-Fernsehen (DMF) heute Abend (Donnerstag, 13.06.2024, 20.15 Uhr) die Sendung "Dschinghis Khan - eine Legende kehrt zurück". Daumen drücken - die Sendung wurde bereits mehrfach angekündigt und verschoben... Wenn alles klappt, sollte man den Beitrag auch im Netz unter folgendem Link anschauen können:

 

DMF - Deutsches Musik-Fernsehen

 

02.09.2023

"St. Petersburg" - Neuer Song von Chinggis Khan

Wolfgang Heichel hat mit seiner neuen Formation Chinggis Khan (aus namensrechtlichen Gründen jetzt mit der mongolischen Schreibweise) einen neuen Song aufgenommen: "St. Petersburg".

Auf die Melodie des alten russischen Songs "Dorogoj Dlinnoju", der Anfang des 20. Jahrhunderts von Boris Fomin und Konstantin Podrevskyi geschrieben und als "Those were the Days" seither in unzähligen Coverversionen veröffentlicht wurde, singt Wolfgang in der aktuellen Version die Strophen jeweils auf deutsch, den Refrain dann auf russisch. Es soll später auch noch eine rein deutsche Version geben.

Die Idee dazu entstand bereits beim Petersburger Operball 2019, wurde dann aber durch verschiedene Widrigkeiten immer wieder verzögert. Das Video dazu wurde beim diesjährigen Petrovski-Ball in St. Petersburg aufgezeichnet.

05.05.2023

Euro-Disco 2023 ohne Wolfgang Heichel & Co


Aktuelle Meldung von Wolfgang Heichel: Die für Oktober angekündigte Euro-Disco Tour in Deutschland findet ohne ihn und seine aktuelle Formation statt.

Der Veranstalter hat sich wohl dafür entschieden, stattdessen die "originale", von Ralph Siegel unterstützte Gruppe zu verpflichten.

 

18.04.2023

Deutschland-Tour 2023


Wolfgang Heichel wird mit seiner aktuellen Formation im Rahmen der Euro-Disco Stars Arena im Oktober dieses Jahres auf Tour durch Deutschland gehen! Im Gepäck hat der "Original Singer of Dschinghis Khan" natürlich eine bunte Auswahl der großen Hits der Band. Mit von der Partie sind jeweils auch die Bands ARABESQUE und ORIZON.

Folgende Termine sind derzeit geplant:
06.10.23   Gütersloh (Stadthalle, Großer Saal)
07.10.23   Schwäbisch Hall (Neubausaal)
08.10.23   Karlsruhe (Konzerthaus)
11.10.23   Bremen (Die Glocke, Großer Saal)
12.10.23   Hamburg (Friedrich-Ebert-Halle)
14.10.23   Berlin (Urania)
15.10.23   Fürth (Stadthalle)
16.10.23   Offenbach (Kapitol)
19.10.23   Bonn (Brückenforum)
20.10.23   Trier (Europahalle, Saal Metz)
21.10.23   Ratingen/ Düsseldorf (Stadthalle)
22.10.23   Augsburg (Kongress am Park)

Karten können auf der Seite der Euro-Disco Stars-Arena bestellt werden. 

Bei Problemen bei der Buchung oder mit evtl.  Stornierungen gibt es einen telefonischen Kontakt unter 0049 911 24029940. Die Tickets werden demnächst auch über Eventim buchbar sein.

22.08.2022

Ein Gespräch über Dschinghis Khan

 

Durch Zufall wurden wir auf einen Beitrag aufmerksam, den Jan Müller, Bassist der deutschen Indie-/Alternative Band "Tocotronic", in der Zeitschrift "Musikexpress" über Dschinghis Khan und wie deren erste LP sein Leben damals beeinflusste, veröffentlicht hat.

Daniel hat die Gelegenheit genutzt und in einem ausführlichen Skype-Interview mehr aus dem Musiker-Kollegen herausgekitzelt. Das ganze, sehr interessante und kurzweilige Gespräch ist auf Youtube verfügbar.

Vielen Dank an Jan Müller, dass er sich die Zeit genommen hat. Es ist immer wieder interessant zu hören, welche Wirkung Dschinghis Khan auch auf Leute hat und hatte, die einen ganz anderen (musikalischen) Hintergrund haben. Und ebenso herzlichen Dank an Daniel, dass er die Sache angeleiert und durchgezogen hat!
 

 

15.01.2022

Offizielles Statement von Wolfgang Heichel

 

 

In einem offiziellen Statement auf seiner Facebook-Seite hat Wolfgang Heichel aka The Khaan bestätigt, dass er sich - bereits im Jahr 2020 - wegen "schwerwiegender Differenzen" von seinem Dschinghis Khan-Kollegen Stefan Track getrennt hat.

Die Gründe sind auf Wolfgangs Seite nachzulesen. Wir werden den Vorgang an dieser Stelle nicht kommentieren und auch nicht über die Hintergründe spekulieren, sondern hoffen, dass "The Khaan" weiterhin Musik im Stil von Dschinghis Khan machen wird.
 

 

22.12.2021

The Khaan veröffentlicht Weihnachtssong

 

Wolfgang Heichel hat auf Youtube unter dem Namen "The Khaan" seine eigene Interpretation des Weihnachts-Klassikers "Happy Christmas (War is over)" von John Lennon und Yoko Ono veröffentlicht.

 

Wir schließen uns an und wünschen allen (Ex-)Mitgliedern von Dschinghis Khan sowie allen Fans und Freunden der Gruppe ein friedliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Start in ein hoffentlich gesundes Neues Jahr 2022!

 

 

29.07.2021

Landgericht München entscheidet zu Gunsten von Ralph Siegel

 

 Im Streit um die Rechte am Bandnamen "Dschinghis Khan" hat das Landgericht München jetzt zu Gunsten von Ralph Siegel und gegen Wolfgang Heichel entschieden (LG München I, Urteil vom 27.07.2021 - 33 O 6282/19).

Das Gericht sprach Ralph Siegel, dem Produzenten und Schöpfer des Musikprojekts "Dschinghis Khan" ein entsprechendes "Unternehmenskennzeichenrecht" zu. 

Bei dem Rechtsstreit ging es hauptsächlich um die Verwendung des klassischen DK-Logos - das ja eh schon lange nicht mehr in der Ursprungs-Form verwendet wurde, und auf der aktuellen Veröffentlichung von Wolfgangs Formation gar nicht auftaucht. Also ein Prozess um des Prozessierens willen?

Egal, Hauptsache, "Here We Go" (inkl. des bislang nicht veröffentlichten Songs "Thank God it's Friday") erscheint überhaupt in Deutschland, ob mit oder ohne Logo, ob unter der Bezeichnung "Dschinghis Khan" oder "Genghis Khan". Also drücken wir zu dem Thema mal die Daumen...

 

 

17.07.2021

Edina Pop: "Schritt für Schritt" in der Radio 700 Hitparade

 

In der "Super 20"-Hitparade des Radiosenders "Radio 700" kann man für die neue Single "Schritt für Schritt" von Edina Pop abstimmen. Die Sendung wird immer samstags von 10-12 Uhr und sonntags von 19-21 Uhr ausgestrahlt.

Aktuell liegt Edinas Song auf Platz 1!

Also, unterstützt Edina und "Schritt für Schritt", damit sie möglichst lange vorne dabei bleibt!

Der Link zur Hitparade:
https://www.radio700.eu/index.php/programminfo/super-20

27.06.2021

Edina Pop: Richtigstellung und aktuelles Interview

 

Edina Pop hat gegenüber STEPPENWIND nachdrücklich betont, dass sie nicht bei Dschinghis Khan ausgestiegen ist. Auch wenn sie nach Ungarn zurück gegangen ist und keine Auftritte mehr mit der Gruppe macht, fühlt sie sich doch für immer als Bestandteil von Dschinghis Khan. Von Austritt kann also keine Rede sein.


Liebe Edina: Wir und sicher alle Fans sehen das natürlich genauso. Du wirst für uns immer ein nicht wegzudenkender Teil der Gruppe Dschinghis Khan sein! Wir stellen die Falschmeldung mit dem angeblichen Austritt daher sehr gerne richtig.

Edina Pop hat übrigens aktuell dem Online-Radio "Radio 700" im Rahmen der Sendung "Ollis Welt" ein halbstündiges Interview gegeben. Darin spricht sie u.a. darüber, dass sie sich in Deutschland sehr wohl gefühlt hat, aber natürlich auch in ihrer Heimat Ungarn. Um mehr Zeit mit ihrem Bruder Kalman und ihrer Schwägerin verbringen zu können, war sie ja nach Ungarn zurück gegangen. Corona verhindert zurzeit, dass sie öfter zwischen den Ländern wechseln kann.

Auch während der Zeit bei Dschinghis Khan gab es bei Edina immer wieder den Wunsch, auch als Solistin tätig zu sein. Als Dankeschön an ihre treue Fangemeinde hat sie diesen Wunsch jetzt wahr gemacht und die aktuelle - sehr hörenswerte! - Single "Schritt für Schritt" (deutsch) bzw. "Step by Step" (ungarisch) veröffentlicht. Konkrete Pläne für die Zukunft macht sie derzeit, auch aufgrund der Pandemie, nicht, sondern versucht, einfach gesund zu bleiben und sich an die aktuelle Situation anzupassen. 

 

Das Interview ist sehr informativ und allen Fans zu empfehlen. Hier der Link:
Radio 700 Star Talk

Wir wünschen Edina natürlich ebenfalls noch lange Gesundheit und weiterhin viel Spaß am Musik machen!

 

05.06.2021

Neue Single von Edina Pop: "Schritt für Schritt / Step by Step"

 

Nach ihrem Ausstieg aus der Ralph-Siegel-Version von Dschinghis Khan war es längere Zeit ruhig um Edina Pop. Jetzt meldet sich die sympathische Ungarin mit einer neuen Single zurück: "Schritt für Schritt" ist bei Rubin Records erschienen und enthält zwei Versionen des Songs, der sehr modern und leicht rockig angehaucht rüber kommt.

Willkommen zurück, liebe Edina! Und viel Erfolg auf deinen Solo-Pfaden!

17.3.2021

Die Geburtsstunde von Dschinghis Khan 

 

Ein denkwürdiger Tag: Am 17. März 1979 stürmten sechs wilde Typen in bunten Kostümen die Bühne des deutschen Vorentscheids zum altehrwürdigen "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" (heute: ESC) und mischten die bis dahin recht dröge Veranstaltung mal so richtig auf. Schon nach den ersten Sekunden war klar: Dschinghis Khan würden gewinnen und für die Bundesrepublik Deutschland nach Jerusalem fahren. Der Beginn einer unglaublichen Erfolgsgeschichte, die in der deutschen Pop-Geschichte bis heute ihresgleichen sucht.

Danke an dieser Stelle an Ralph Siegel, der die Idee hatte und sie gegen alle Widerstände durchsetzte, an Dr. Bernd Meinunger für den Text, den auch heute noch alle Partygänger mitsingen können. Und nicht zuletzt an die sechs "Khane", die das Konzept optisch und gesanglich so herausragend umsetzten:

Wolfgang Heichel
Edina Pop
Louis Potgieter (R.I.P.)
Henriette Strobel
Steve Bender (R.I.P.)
Leslie Mandoki

Danke für unzählige Stunden mit fröhlicher, aber auch interessanter Musik!

21.2.2021

"Here We Go" in den Charts

Chart-Platzierungen sind ja immer nur eine Momentaufnahme. Es ist aber trotzdem toll zu sehen, dass "Here We Go" national wie international einen sehr guten Start hingelegt hat.

 

Stand heute steht das Album in den Dance & Electronic Charts bei Amazon zum Beispiel auf Platz 12, in Spanien ist es in den Top 30 gestartet und in Japan hat "Here We Go" bei den "Hot New Releases" den 1. Platz erobert! Glückwunsch!

17.2.2021

"Here We Go" in Deutschland als Download veröffentlicht

Ab heute kann das neue Dschinghis Khan-Album "Here We Go" auch in Deutschland als Download auf den üblichen Plattformen herunter geladen werden. 

 

Wie schon berichtet, enthält der Download, der bei Amazon gelistet ist, nicht den Song "Thank God It's Friday", der laut Wolfgang auf der CD enthalten sein wird, und auch nicht den T-Groove-Remix von "Dschinghis Khan", der auf der japanischen Fassung enthalten ist.

 

Daumen drücken, dass die CD dann auch bald mit allen Titeln erscheinen wird! 

12.2.2021

"Here We Go" - Deutschland-Veröffentlichung am 17.2.2021

Am 17.2.2021 wird voraussichtlich das neue Dschinghis Khan-Album "Here We Go" auch in Deutschland veröffentlicht, zunächst als Download auf den üblichen Plattformen, später im Jahr folgt dann hoffentlich auch eine Veröffentlichung als CD.

 

Der Download, der bei Amazon gelistet ist, enthält - wie auch in der russischen Version -  nicht den Song "Thank God It's Friday", der laut Wolfgang auf der CD enthalten sein wird. Hoffen wir also, dass die CD dann auch bald mit allen Titeln erscheinen wird!

 

 

4.2.2021

Heute feiert Edina Pop einen runden Geburtstag!

Wir gratulieren von Herzen und danken der sympathischen Ungarin für die vielen Jahre, in denen sie die Musikszene in Deutschland - nicht zuletzt als Mitglied von Dschinghis Khan - bereichert hat.

Liebe Edina, wir hoffen, es geht dir gut, du bist gesund und hast die Möglichkeit, dich an deinem großen Tag wenigstens ein bisschen feiern und verwöhnen zu lassen.

Happy Birthday!

(Copyright der Bilder: Getty; schlagerplanet.com, dschinghis-khan.com)

 

16.01.2021

Noch ist es nicht endgültig bestätigt, aber es sieht so aus, als ob "Here We Go", das neue Album von Wolfgangs und Stefans Dschinghis Khan, am 17.02.2021 auch in anderen Ländern - u.a. Japan und Deutschland - veröffentlicht werden wird. Hoffen wir, dass das stimmt!

 

24.12.2020

STEPPENWIND wünscht allen Fans von Dschinghis Khan und allen Besucherinnen und Besuchern unserer Seite ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in ein gesundes und hoffentlich "normaleres" Jahr 2021!

23.12.2020

Video zu "Dschinghis Khan"

 

Heute wurde das Video zur Neuaufnahme des Klassikers "Dschinghis Khan" auf Youtube als "Official Video" veröffentlicht. Es wurde bereits vor einiger Zeit in der Mongolei gedreht und ging zunächst im Frühjahr auf der Seite von Wolfgangs Dschinghis Khan online.

 

Hoffen wir mal, dass diese Neu-Veröffentlichung ein Hinweis darauf ist, dass die Veröffentlichung des Albums "Here We Go" in Deutschland auch nicht mehr allzu weit entfernt ist...

23.12.2020

Rubrik "Aktuell/News"

 

Aus Platzgründen - es passen immer nur eine bestimmte Anzahl von Meldungen auf eine Seite - sind die älteren Meldungen jetzt auf die Seite "Ältere News" gewandert. Sie ist über den Button oben im Menu zu finden und enthält die "Aktuell"-Seite seit dem Neustart von STEPPENWIND im März 2013. 

 

 

20.12.2020

Neue Rubrik "Covers & More"

 

Es gibt wirklich zahllose Cover-Versionen der großen Hits von Dschinghis Khan. Darunter befinden sich musikalisch gute und interessante Werke, aber auch viele teilweise sehr schräge Sachen. In unserer neuen Rubrik "Covers & More" bringen wir eine kleine, wahllose Zusammenstellung von Youtube-Videos dazu. Viel Spaß!

 

 

18.12.2020

Wolfgang Heichel bei "Brisant"

 

Laut Wolfgang Heichel hat das ARD-Magazin "Brisant" einen Beitrag über ihn gedreht, der am heutigen Freitag, 18.12.2020, ausgestrahlt werden soll. Sendetermine sind 17.15 Uhr in der ARD und 18.10 Uhr auf MDR.

 

 

17.12.2020

Heute vor 15 Jahren: Reunion-Konzert in Moskau

 

Vor 15 Jahren geschah das Undenkbare: Dschinghis Khan, lange tot gesagt und eigentlich nur noch in der Erinnerung der Fans weltweit existent, betraten vor 30.000 begeisterten Zuschauern die Bühne in Moskau und brachten die Olympia-Halle zum Kochen. Der unvergessene Steve Bender initiierte das Event und stellte es gemeinsam mit Manager Heinz Gross (JVC Joint Venture Concerts) auf die Beine.

 

Steve hatte hier seinen letzten großen Auftritt. Er und die anderen verbliebenen Original-Khane Edina Pop, Wolfgang Heichel und Henriette Strobel, unterstützt von den Tänzern Stefan Track, Ebru Kaya und Daniel Käßling, boten dem russischen Publikum in der Halle und den Zuschauern der weltweiten Ausstrahlung eine grandiose Show. Wir erinnern heute an diesen großen Tag und an Steve Bender, der leider im Jahr darauf verstarb.

12.12.2020

HERE WE GO:
Veröffentlichung auch in Deutschland geplant

 

"Here We Go", das neue Album von Wolfgang Heichels "Dschinghis Khan", ist bis jetzt nur in Russland als Download erschienen. Eine Veröffentlichung in Deutschland ist aber auch vorgesehen. Ein Veröffentlichungstermin steht derzeit zwar noch nicht fest, laut Wolfgang soll es aber für Deutschland dann eine limitierte Sonderauflage mit einem Buch geben. Drücken wir die Daumen, dass das bald klappt!

 

 

10.12.2020

HERE WE GO -
Das neue Album von Dschinghis Khan!

 Mit "Die Straßen von Paris" und "Istanbul" waren ja bereits zwei Singles veröffentlicht worden. Jetzt hat Wolfgang Heichel mit Stefan Track und seiner "Dschinghis Khan"-Formation das lange ersehnte Album nachgelegt. "Here We Go" heißt die Scheibe und sie enthält einen bunten Mix aus fünf neuen Songs und fünf neu aufgenommenen Klassikern plus einer extended Version der "Straßen von Paris".

Zunächst war der Long Player (kurz) bei Youtube auf der Plattform von Meloman Dance zu sehen - wo der Eintrag nach einem Tag wieder entfernt wurde. Inzwischen wurde die CD aber in Russland als Download auf einer Vielzahl von Plattformen veröffentlicht. Hier der Link.

 

Die Titelliste:


1. Die Straßen von Paris     4'36

2. Moskau     4'27

3. Afrika      3'24

4. Istanbul     3'41

5. Dschinghis Khan     3'17

6. Hadschi Halef Omar     3'49

7. Madame Butterfly (engl.)    3'35

8. Rocking Son of Dschinghis Khan     4'21

9. Jerusalem (engl.)     3'33

10. Doswidanje     2'59

11. Die Straßen von Paris (Ext. Version)     7'06 

 

Eine kurze Rezension gibt es unter Diskografie/CDs.

 

 

27.11.2020

Neuer Song von (Wolfgangs) Dschinghis Khan:
ISTANBUL

 

"Ost und West an einem Ort vereint" - am 27. November 2020 haben Wolfgangs "Dschinghis Khan" einen neuen Song veröffentlicht. Wie der Titel "Istanbul" vermuten lässt, dreht sich der Song um die Metropole am Bosporus, die die Schnittstelle zwischen Europa und Asien bildet. Dem entsprechend ist er auch ziemlich orientalisch angehaucht, und noch dazu sehr tanzbar.

 

Alles in allem ein vielversprechendes Lebenszeichen der Truppe um Khan Wolfgang. Gerne mehr davon!

 

 

19.09.2020

R.I.P. Johannes Kupreit

 

Am 12. September 2020 ist leider und völlig überraschend Johannes Kupreit, den Dschinghis Khan-Fans besser als "Ögödei Khan" bekannt, verstorben.

Rest in peace, lieber Johannes! Unsere Gedanken und die Gedanken der Fans in aller Welt sind bei dir und deiner Familie.
 

31.12.2019

Dschinghis Khan:

Silvester 2019 mit "Moskau 2020"

 

An Silvester 2019 treten Dschinghis Khan bei der großen Silvestershow des russischen Fernsehens auf. Aus diesem Anlass wird in einer riesigen Produktion der Klassiker "Moskau", begleitet von einer Vielzahl russischer Tänzerinnen und Tänzer, auf dem Roten Platz als Video aufgenommen.

Nachtrag Dezember 2020: Mit beinahe 6 Millionen Aufrufen ist das "Moskau"-Video eine der erfolgreichsten Produktionen in der Geschichte von Dschinghis Khan.